Workshop 3.3:Lernpsychologische Aspekte - Wie lernen Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Wettbewerben

WorldSkills Germany e.V. informiert auf dem jakobb 2017 in Stuttgart über Lernen im Wettbewerb

Ehrgeiz, Durchhaltewillen und Biss - ein Wettkampf spornt die Teilnehmer*innen zu persönlichen Höchstleistungen an und kitzelt das absolute Maximum heraus. Das bezieht sich nicht nur auf Fußball oder die olympischen Spiele, sondern auch auf den Bildungssport. Auf dem jakobb 2017 erzählen Ihnen Hubert Romer und Hans Joachim Pröchtel mehr über das, was Wettkampf bewirken kann.

Auf die Plätze - Fertig - Los! Weltmeisterschaften beruflicher Disziplinen

Lebendige und packende Wettkämpfe? Im Sport ist alles möglich - in der Bildung auch! Auf Europa- und Weltmeisterschaften der Berufe erleben hunderttausende von Zuschauern voller Begeisterung zahlreiche junge Menschen, die in ihren beruflichen Disziplinen mit den besten Fachkräften der Welt um den Europa- oder Weltmeistertitel wetteifern. Auf nationaler und regionaler Ebene wird jährlich eine große Anzahl an Berufswettbewerben im ganzen Bundesgebiet ausgetragen.

Mit Spaß, Biss und Ehrgeiz erfolgreich in die berufliche Zukunft

Die Wettkämpfe verändern die jungen Menschen, fördern und fordern sie, entwickeln sie zu Top-Fachkräften und bieten enorme Lernpotentiale. Gleichzeitig werden sie zu Vorbildern für eine ganze Generation und wecken bei Schülerinnen und Schülern das Interesse an einer Karriere in einem der zahlreichen dualen Ausbildungsberufen.

 

Fachleute aus dem Umfeld der beruflichen Wettbewerbe arbeiten unter wissenschaftlicher Begleitung an pädagogischen Konzepten, um die Potentiale dieser Wettbewerbe und des Bildungssports optimal in der beruflichen Orientierung sowie in der Aus- und Weiterbildung nutzen zu können.

Spitzenleistung fordern und fördern

Gemeinsam mit derzeit ca. 80 Mitgliedern und Partnern schafft WorldSkills Germany eine bundesweite, starke und nachhaltige Plattform in der Gemeinschaft der Bildungsnetzwerke und trägt so zu einer innovativen Nachwuchsförderung in deutschen Unternehmen bei. Darüber hinaus sorgt die Organisation durch die Zusammenarbeit mit etablierten Verbänden, Initiativen und Stakeholdern für ein erfolgreiches Marketing für duale Ausbildungsberufe in Deutschland. WorldSkills Germany ist mittlerweile eine der ersten Adressen, wenn es um berufliche Wettbewerbe und Bildungssport geht.

Interessiert?  Besuchen Sie unseren Workshop auf dem jakobb 2017 in Stuttgart

Was genau ist Lernen im Wettbewerb? Welche Wirkeffekte gibt es? Wie verändert sich das spielerisch sportliche Lernen durch die Digitalisierung auch im Berufsschul- und Ausbildungsalltag?

 

Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany, und Hans-Joachim Pröchtel, Ministerialrat a.D. und Bildungspolitischer Referent von WorldSkills Germany, geben im Workshop Antworten auf diese Fragen, erläutern, welche Forschungsergebnisse für den Bildungssport relevant sind und geben Praxis-Beispiele für die Integration von beruflichen Wettbewerben in Lehrpläne und Ausbildungskonzepte.

 

Mehr Informationen unter:

https://www.worldskillsgermany.com/