Der BLV – Wir setzen uns ein für berufliche Schulen und sind ein kompetenter Partner beim jakobb 2017

Digitalisierung - erfolgreich nur mit Einbindung der beruflichen Schulen

Die beruflichen Schulen bilden gemeinsam mit Industrie, Dienstleistung und Handwerk junge Menschen aus, um ihnen entsprechend ihren Neigungen, Begabungen und Zukunftswünschen eine optimale berufliche Karriere zu ermöglichen. Digitalisierung und Industrie 4.0 dürfen dabei nicht nur beim Dualen Partner, sondern müssen zugleich in modern ausgestatteten Schulgebäuden stattfinden. Tut die öffentliche Hand genug, damit die Schulen mit Industrie 4.0 Schritt halten können?

Tablets, Boards, E-Books – Schulen brauchen eine bessere Technik!

Der Digitalisierungswandel kann in Deutschland nur gelingen, wenn bereits die Schülerinnen und Schüler an den beruflichen Schulen auf die neuen Herausforderungen mit Hilfe zeitgemäßer Ausstattung vorbereitet werden. Erste Tablet-Versuche wurden gestartet – doch weitere Schritte müssen folgen!

Auf die Lehrkräfte kommt es an

Hard- und Software allein reichen jedoch nicht. Spätestens seit der sogenannten „Hattie-Studie“ wissen wir: Entscheidend für den Bildungserfolg sind die Lehrkräfte. Diese brauchen eine medienpädagogische Grundbildung. Welche Unterstützung benötigen sie dafür? Wie sehen die digitalen Bildungskonzepte der Zukunft aus? Brauchen wir am Ende eine vollkommen neue „digitale Didaktik“?

 

Auch die Rolle der Schulleitungen in diesem Prozess verändert sich. Wie machen sie „ihre“ Schule fit für den digitalen Wandel? Welche organisatorischen Veränderungen kommen auf „ihre“ Schule zu und welche sollten sie von sich aus anstoßen? Welche Erwartungen sollten sie an das Land und an den Schulträger haben?

Der Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg (BLV) liefert Antworten zu diesen Fragen auf dem jakobb 2017

Der BLV ist mit über 10.000 Mitgliedern der einzige Fachverband für Lehrkräfte an beruflichen Schulen in Baden-Württemberg. Von der öffentlichen Hand fordert er Investitionen in die digitale Zukunftsfähigkeit der beruflichen Schulen und damit in den Wirtschaftsstandort Deutschland.

 

Besuchen Sie uns auf dem jakobb 2017! Lassen Sie sich von hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen inspirieren und nehmen Sie an zahlreichen spannenden Workshops teil. Kommen Sie mit uns, den anderen Partnern der Veranstaltung und zahlreichen Expertinnen und Experten der digitalen und beruflichen Bildung ins Gespräch und holen Sie sich wertvolle Impulse und neue Kontakte für die tägliche Arbeit an Ihrer beruflichen Schule.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Berufsschullehrerverband Baden-Württemberg (BLV)

 

Weitere Informationen über den BLV finden Sie hier: www.blv-bw.de

 

Kontakt:

Herbert Huber

BLV-Vorsitzender

Tel: 0711 489 837-0

h.huber@blv-bw.eu