Talentmanagement durch berufliche Wettbewerbe - WorldSkills Germany

Kann es lebendige und packende Wettkämpfe in der Bildung geben? Weltweit arbeiten Organisationen und Fachleute an pädagogischen Konzepten, um die Potenziale von Wettbewerben und des Bildungssports in der beruflichen Aus- und Weiterbildung nutzen zu können. Wie das gehen kann, worauf man dabei achten muss, darüber können die Besucherinnen und Besucher des jakobb 2017 mit den Praktikern von WorldSkills Germany diskutieren.

Bildungssport als didaktisches Konzept in der beruflichen Bildung

Auf Europa- und Weltmeisterschaften der Berufe kämpfen zahlreiche junge Menschen in ihren beruflichen Disziplinen um Titel. Auch auf regionaler Ebene wird im Bundesgebiet eine große Anzahl an Berufswettbewerben ausgetragen. Diese Wettkämpfe verändern die Schülerinnen und Schülern und Auszubildenden, sie fördern, fordern und entwickeln sie und bieten enorme Lernpotenziale. „Sie geben eine wichtige Orientierung in der eigenen Zukunftsplanung. Fachkräften stehen nach internationalen Wettbewerben die Türen offen – denn leidenschaftliche, exzellent ausgebildete Arbeitskräfte mit internationaler Erfahrung sind in der Wirtschaft gefragt“, erläutert WorldSkills Germany-Geschäftsführer Hubert Romer.

Zukunft der Arbeit – von den Digital Youngsters lernen

Die digitale Zukunft und die Entwicklung eines zukunftsorientierten Berufsbildes im Zeitalter von Industrie 4.0 spielen in der beruflichen Ausbildung eine zentrale Rolle. Die Digitalisierung verändert sowohl die Arbeitswelt als auch die Aus- und Weiterbildung. WorldSkills Germany hat daher das Projekt 'Digital Youngsters' initiiert, um jungen Fachkräften und Talenten eine Plattform zu geben. Diese skizzieren auf ihr aus ihrer Perspektive heraus die digitale Zukunft und deren Bedeutung für die unterschiedlichen Berufsbilder. Und dies gelingt, weil sie näher am digitalen Wandel dran sind und auch deutlich pragmatischer an die Sache herangehen.

Spitzenleistung fordern und fördern

Gemeinsam mit derzeit ca. 80 Mitgliedern und Partnern schafft WorldSkills Germany eine bundesweite, nachhaltige Plattform und unterstützt so die innovative Nachwuchsförderung in deutschen Unternehmen. Darüber hinaus engagiert sich die Organisation durch Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Verbänden, Initiativen und an Bildung Beteiligten für ein erfolgreiches Marketing der dualen Ausbildungsberufe.

Partner des jakobb 2017

WorldSkills Germany engagiert sich für eine innovative Gestaltung und zukunftsorientierte Entwicklung der beruflichen Bildung. Auf dem Stuttgarter Kongress können die Besucherinnen und Besucher sich darüber informieren, wie junge Menschen in diese Prozesse der Digitalisierung und digitalen Vernetzung von Bildungseinrichtungen und Unternehmen einbezogen werden können und warum dies von zentraler Bedeutung ist.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr WorldSkills Germany e.V.

 

Weitere Informationen über uns finden Sie hier: https://www.worldskillsgermany.com

 

Kontakt:

Stephanie Werth

Vereinsöffentlichkeitsarbeit

werth@worldskillsgermany.com