Skip to content
Programm

Diese Themen erwarten Sie beim jakobb

Das Programm wird laufend ergänzt. Schauen Sie daher für Updates gerne regelmäßig hier vorbei. 

09. Dezember 2024

Empfang mit Imbiss

Begrüßung

Grußwort der Schirmherrin Theresa Schopper

Theresa Schopper (Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg)

Keynote: Digitaler Optimismus: Digitalisierung und Kultur in der neuen Arbeitswelt

Anna Kopp | Director IT bei Microsoft Deutschland, Niederlassungsleiterin des Microsoft Deutschland Headquarters in München, Leiterin von Women@Microsoft

Anna Kopp ist seit 2015 Director IT bei Microsoft Deutschland und seit 2004 im Unternehmen, zuvor Global als Customer Satisfaction Lead sowie im EMEA-weiten Mittelstandsvertrieb. Sie ist zudem Niederlassungsleiterin des Microsoft Deutschland Headquarters in München, leitet Women@MS EMEA, Mitglied des Advisory Board der Munich Business School und im Vorstand von Muenchner Kreis. Seit neustem ist sie im Steering Committee von Female CIO Circle. Anna kommt aus Schweden, wo sie Internationale Kommunikation an der Uni Stockholm studierte. Seit 1992 lebt sie in Deutschland. In den letzten Jahren konnte sie eine Reihe von Technology und Industry Awards gewinnen und wurde 2020 zu einer der „Inspirierendsten Frauen“ Deutschlands gewählt. Sie ist Spezialistin für die Neue Arbeitswelt sowohl aus kultureller, wie politischer und praktischer Perspektive und setzt sich für flexible Arbeitsmodelle ein.

Pause

… zum Austauschen und Netzwerken und zum Besuch auf unserer Fachmesse zur Beruflichen Bildung!

Vortragsrunde 1

09. Dezember
// 11:45 - 12:45
KI und Digitalität

Erfolgreich Prompts erstellen – Ein Praxisworkshop für Einsteiger

Mit Sven Kaufmann

Möchten Sie die Kunst der Erstellung von effektiven Prompts erlernen und Ihre Fähigkeiten zur Unterrichtsvorbereitung verbessern? In meinem Workshop erhalten Sie eine umfassende Einführung in das Prompting, um ein grundlegendes Verständnis und die Fähigkeit zur Technik und Anwendung zu entwickeln.

Anschließend vertiefen wir die Techniken und Strategien, die Ihnen helfen, klare und zielgerichtete Prompts zu formulieren.

Ziele des Workshops:
• Grundlagen des Prompting verstehen
• Grundlagen der Technik wie KI funktioniert verstehen
• Techniken und Strategien zur Erstellung effektiver Prompts kennenlernen
• Anwendung von Prompting in der Unterrichtsvorbereitung üben

Der Workshop richtet sich an alle Lehrer, die Interesse daran haben, ihre Fähigkeiten in der Erstellung von Prompts zu verbessern, unabhängig von ihren Vorkenntnissen oder Erfahrungen.

09. Dezember
// 11:45 - 12:45
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit im Fokus: Die Zusatzqualifikation „Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung“

Mit Claudius Audick | IHK Region Stuttgart

Workshopbeschreibung folgt

09. Dezember
// 11:45 - 12:45
Kreative Ausbildung: Selbstverantwortliches Lernen

Selbstverantwortlich und agil: Entdecken Sie das ausgezeichnete Lehr-/Lernkonzept der Beruflichen Schule ITECH

Mit Monika Stausberg und Holger Schmidt | Berufliche Schule ITECH

Workshopbeschreibung folgt

09. Dezember
// 11:45 - 12:45
Nachwuchsgewinnung

Lasst uns die Zukunft formen: Eine Paneldiskussion über die Berufsausbildung in 2030

Mit tbd

Workshopbeschreibung folgt

09. Dezember
// 11:45 - 12:10
KI und Digitalität

Gesund im digitalen Zeitalter: Strategien für die Zukunft vermitteln lernen

Mit Theresa Salge | BARMER DURCHBLICKT!

Kennen Sie diesen sanften Nebel im Kopf, der es einem schwer macht konzentriert zu bleiben?  

Die ständigen Impulse, Informationen und Ideen von anderen können uns manchmal sichtlich und manchmal unbewusst überfordern oder ermüden. Darum möchte ich Ihnen in meinem Workshop zeigen, wie Sie für sich selbst hilfreiche Strategien entwickeln und diese an Ihre Schüler:innen weitergeben können. 

Sie lernen unsere brandneuen Unterrichtsmaterialien kennen und erfahren, wie Sie digitale Ressourcen nutzen, um Themen wie die psychische und physische Gesundheit, effektiv in Ihren Unterricht zu integrieren. 

Ziele des Workshops: 

  • Förderung eines gesunden und digitalen Lebensstils 
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen im Unterricht 
  • Stärkung der mentalen Gesundheit
  • Einsatz digitaler Werkzeuge im Unterricht

Welche Apps/Programme sollten die Teilnehmer:innen vor dem Praxisworkshop installieren? 7Mind für 7Mind@School 

An wen richtet sich der Workshop? Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulträger:innen, Ausbilder:innen, Sozialpädagog:innen 

Mittagspause

… zum Austauschen und Netzwerken und zum Besuch auf unserer Fachmesse zur Beruflichen Bildung!

Lernen kennt kein Abseits: Strategien für kontinuierliche Weiterentwicklung – Ein Gespräch mit Timo Hildebrand darüber, immer am Ball zu bleiben

Timo Hildebrand

Timo Hildebrand – ein Name, der nicht nur Fußballfans, sondern mittlerweile auch Feinschmeckern ein Begriff ist. Geboren am 5. April 1979 in Worms, aufgewachsen im hessischen Hofheim, machte er sich zunächst als Torwart beim örtlichen FV Hofheim/Ried einen Namen. Sein Weg führte ihn jedoch weiter zum VfB Stuttgart, wo er einen unvergesslichen Beitrag zur Meisterschaft im Jahr 2007 leistete. Zusätzlich war er Nationaltorhüter der deutschen Fußballnationalmannschaft und nahm an der Fußball WM 2006 teil.

Nach seinem Abschied vom Profisport eröffnete er 2021 das vegane Restaurant vhy! in Stuttgart. Hier dreht sich alles um die Kunst der veganen Küche. Seine Vision ist es Menschen dazu zu inspirieren, mehr pflanzliche Ernährung in den Alltag und Unternehmen zu integrieren.  

Neben seiner Tätigkeit als Restaurantbesitzer ist Hildebrand auch als Markenbotschafter für den VfB Stuttgart und für Jako tätig und unterstützt die Hilfsorganisation Stelp e.V. seit einigen Jahren. 

Vortragsrunde 2

09. Dezember
// 15:00 - 15:45
KI und Digitalität

Künstliche Intelligenz und (Urheber-)Recht

Mit Dr. Richard Hahn

Generative künstliche Intelligenz verändert unsere Welt. Sie kann den menschlichen kreativen Schaffensprozess in vielen Bereichen schon jetzt komplett ersetzen. In rechtlicher Hinsicht wirft dies eine Vielzahl von Fragen auf: Welche Rolle spielt das Urheberrecht bei KI generierten Inhalten? Muss man diese Inhalte kennzeichnen? Welche KI-Angebote sind rechtskonform und was muss man bei der Eingabe (sog. prompten) beachten? Wer haftet, wenn die KI Unsinn produziert? Der Vortrag erklärt anhand von Beispielen, wo die (urheber-)rechtlichen Probleme liegen und welche Lösungsansätze verfolgt werden.

09. Dezember
// 15:00 - 15:45
Nachwuchsgewinnung

Auszubildende gewinnen, motivieren und halten – der Schlüssel zum Erfolg

Mit Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG

Beschreibung folgt

09. Dezember
// 15:00 - 15:45
Kreative Ausbildung: Diversität

Personalisierte Ausbildung – ein Ansatz für mehr Zukunfts- und Diversitätsorientierung in der Berufsausbildung

Mit Julia Pollnow | Roche Diagnostics GmbH

In dem, was sie sind, können und wollen, sind Auszubildende von großer Diversität geprägt. Daher gilt es traditionelle Berufsausbildungskonzepte neu zu denken, auch um den Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 gerecht zu werden. Die Personalisierte Ausbildung ist ein praxiserprobter Ansatz, der junge Talente anspricht, ihre individuellen Bedürfnisse berücksichtigt und die Auszubildenden auf die zukünftige Arbeitswelt vorbereitet. Wesentliche Säulen des Konzepts sind dabei regelmäßige Portfoliogespräche und Wahlmodule, mit denen die Auszubildenden ihre Ausbildung aktiv mitgestalten können. Erfahren Sie aus erster Hand, wie der Ansatz in der Praxis umgesetzt wird und welche Erfahrungen aus 10 Jahren Personalisierter Ausbildung bei der Roche Diagnostics GmbH in Mannheim gewonnen wurden! 

An wen richtet sich der Workshop? Ausbilder:innen 

09. Dezember
// 15:00 - 15:45
Nachhaltigkeit

Worldcafé: Was braucht es für Berufsschulen und Ausbildende, um resiliente Systeme für die Ausbildung zu etablieren zu diskutieren?

Beschreibung folgt

Pause

… zum Austauschen und Netzwerken und zum Besuch auf unserer Fachmesse zur Beruflichen Bildung!

Keynote: Youtube & Co.: Warum digitales Lernen bei jungen Menschen boomt – und wie es funktioniert

Mirko Drotschmann

Als renommierter Journalist, Youtuber und Webvideo-Produzent mit Schwerpunkt Geschichte, Politik und Gesellschaftsthemen ist Mirko Drotschmann eine faszinierende Persönlichkeit in der digitalen Bildungslandschaft. Sein Engagement, spannendes Allgemeinwissen auf YouTube zu vermitteln, hat Millionen von Menschen weltweit erreicht und inspiriert. 

In dieser Keynote wird Mirko Drotschmann aufzeigen, warum digitales Lernen bei jungen Menschen so stark ansteigt und wie wir diese Dynamik nutzen können, um die Bildung unserer Zukunft zu gestalten. 

Vortragsrunde 3

09. Dezember
// 17:15 - 18:00
KI und Digitalität

Berufliche Bildung trifft KI

Beschreibung folgt

09. Dezember
// 17:15 - 18:00
Nachwuchsgewinnung

Als Vorbild vorangehen – Braucht es neue Rollenbilder in Handwerk und Industrie? – Eine Paneldiskussion

Beschreibung folgt

Verabschiedung & Ende des ersten Kongresstages

Abendveranstaltung in der Schankstelle

Nach einem Kongresstag mit viel Input und eindrucksvollen Impulsen sind bei unserem Abend-Event anregende Gespräche, Vernetzung und entspannter Austausch angesagt. Dafür haben wir uns eine außergewöhnliche Event-Location ausgesucht: In der Schankstelle, einer ehemalige Tankstelle (unweit der IHK Stuttgart und des Hbf.) treffen wir uns zum stimmungsvollen Abschluss des Kongresstages bei einem leckeren BBQ-Burgerbuffet, ausgewählten Drinks und guter Musik. 

10. Dezember 2024

Exkursionen zu innovativen Ausbildungsunternehmen und Schulen

Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem die Mercedes-Benz AG, die Netze BW GmbH und die Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH. Weitere Ziele der jakobb-Exkursionen werden demnächst veröffentlicht. Die Anmeldung zu den Exkursionen erfolgt separat. Wir informieren Sie als Teilnehmer:in über den Anmeldestart direkt per E-Mail, sobald dieser freigeschaltet ist.

Sie möchten als Schule oder Ausbildungsbetrieb als Exkursionsziel am jakobb teilnehmen? Dann melden Sie sich gerne bei Linda Wiese ([email protected]).

Mercedes-Benz Ausbildungszentrum

Für die Nachwuchsgewinnung haben sowohl die berufliche Ausbildung als auch das duale Studium einen hohen Stellenwert bei Mercedes-Benz, denn die Auszubildenden und Studierenden von heute sind die Fachkräfte von morgen. Jedes Jahr beginnen bei der Mercedes-Benz Group AG in Deutschland rund 1200 junge Menschen eine Ausbildung oder ein duales Studium. Bewerberinnen und Bewerber können aus 28 verschiedenen Ausbildungsberufen sowie 18 unterschiedlichen Studienrichtungen wählen. Allein für das Werk Untertürkheim werden jährlich 190 Nachwuchskräfte für technische Berufsbilder rekrutiert.

Bei dem rund zweistündigen Rundgang schnuppern Sie die Ausbildungsluft von Mercedes-Benz, lernen das ein oder andere Highlight kennen und bekommen Ihre Fragen beantwortet.  Herzlich Willkommen im Mercedes-Benz Ausbildungszentrum in Esslingen-Brühl.

HELLER

HELLER wurde im Jahr 1894 in Nürtingen als kleiner Handwerksbetrieb gegründet. Heute entwickelt und produziert die global agierende Unternehmensgruppe mit 2600 Mitarbeitenden (Stand: 31. Dezember 2023) modernste CNC-Werkzeugmaschinen und Fertigungssysteme für die hochproduktive Metallverarbeitung. Fünf Produktionsstätten in Europa, Asien und Nord- und Südamerika gewährleisten die zuverlässige Belieferung der Kunden aus zahlreichen Branchen. Darüber hinaus ist HELLER in allen wichtigen Märkten mit eigenen Vertriebs- und Serviceniederlassungen sowie qualifizierten Servicepartnern vertreten. Das HELLER Produktprogramm umfasst 4- und 5-Achs-Bearbeitungszentren, Fräs-Dreh-Bearbeitungszentren, Sonder- und Prozessmaschinen, Maschinen für die Kurbel- und Nockenwellenbearbeitung und Beschichtungsmodule. Ergänzt wird das Leistungsportfolio um ein modulares Dienstleistungsangebot und erweiterte Lösungen zur Digitalisierung und Automatisierung der Produktion.

Mehr Infos zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten

Zum Ausbildungsflyer

Netze BW GmbH – Aus- und Weiterbildungszentrum, Esslingen

Netze BW, ein Tochterunternehmen der EnBW AG, ist der größte Verteilnetzbetreiber in Baden-Württemberg. Das Unternehmen bietet vielseitige Ausbildungsprogramme und duale Studiengänge an, die den Einstieg in die Energiewirtschaft ermöglichen. Mit modernen Ausbildungszentren und einem breiten Spektrum an Berufen, von technischen Fachrichtungen bis hin zu kaufmännischen Tätigkeiten, bietet Netze BW praxisnahe und zukunftsorientierte Ausbildungsmöglichkeiten. Hier lernen Auszubildende, wie sie die Energiewende aktiv mitgestalten und innovative Lösungen für die Versorgungssicherheit entwickeln können.

Mehr zur Ausbildung bei Netze BW

Virtueller Rundgang und Blick ins Ausbildungszentrum von Netze BW