Karl-Georg NöthenSchulleiter des Hans-Böckler-Berufskollegs in Köln

    VITA

    Karl-Georg Nöthen ist Schulleiter des Hans-Böckler-Berufskollegs in Köln. Die Schule wurde 2018 als „Digitale Schule NRW“ ausgezeichnet. Sie nimmt am Projekt „ADiTPro2: Ausbildende qualifizieren für die digitale Transformation“ der RWTH Aachen teil. Aktuell arbeitet die Schule im Projekt „NRWgoes.digital:Qualifizierungsoffensive für Digitalisierung in der beruflichen Bildung in NRW“ mit. 2020 wird erstmals die Zusatzqualifikation „Digitale Fertigungsprozesse“ unterrichtet. Gemeinsam mit der UNI Köln werden gegenwärtig Unterrichtskonzepte für das Digitale Klassenzimmer entwickelt und evaluiert. Für die Zukunft sind Kooperationen mit Berufskollegs in China für gemeinsame Projekte zur „Bildung 4.0“ geplant. Die Anfänge des Hans-Böckler-Berufskollegs als „Digitale Schule“ sind in der Veröffentlichung „Transformation von Industrie 4.0 in berufliche Bildung 4.0“ beschrieben (www.foraus.de).

    WORKSHOP/VORTRAG

    Schulentwicklungsprozess zum Digitalen Klassenzimmer 4.0