Wolfgang ReicheltEntwicklung medienbasierter Lernsysteme und der Konzeption von Lerntechnologien

    Vita

    Nach seinem Studium (Dipl. Sozialwissenschaften) war Wolfgang Reichelt zunächst beim Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung (IMBSE) tätig, davon mehrere Jahre als Bereichsleiter und von 1993 bis 2000 als Geschäftsführer. In den 1990er-Jahren war er unter anderem Mitglied der Expertengruppe im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie des European Monitoring Center on Change in Dublin sowie Mitglied verschiedener Beraterkommissionen der EU, unter anderem der Kommission „Multimedia Educational Software“. 

    Im Jahr 2001 gründete er die Medienagentur thinkhouse GmbH, die seit 2011 als DEKRA Media GmbH zur DEKRA SE gehört. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt seit über 30 Jahren in der Entwicklung medienbasierter Lernsysteme und der Konzeption von Lerntechnologien. Seine zahlreichen Publikationen befassen sich mit den theoretischen und anwendungsbezogenen Grundlagen von kollaborativem und medienbasiertem Lernen. Sein Wissen und seine Erfahrungen sind in viele Beratungs- und Entwicklungsprojekte bei großen Unternehmen wie beispielsweise der Metro Group oder auch an verschiedenen Hochschulen eingeflossen. Aktuell beschäftigt er sich mit der Entwicklung von mediengestützten Weiterbildungslösungen im Arbeitsschutz und mit innovativen Lernlösungen für die betriebliche Aus- und Weiterbildung. Beispielhaft hierfür stehen das Online-Unterweisungsportal www.dekra-safety-web.de, das Lernkarteisystem www.dekra-memorate.de und auch das BeaconManagementSystem www.dekra-tag-it.de. 

      

    Michael RotheMarkus Herkersdorf © TriCAT GmbH
    t-load.org makemebi.net