Skip to content
Webinar

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat.
Über die Veranstaltung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. 

Für Sie dabei

Referent:innen jakobb kompakt

Anna Kopp

Anna Kopp ist seit 2015 Director IT bei Microsoft Deutschland und seit 2004 im Unternehmen, zuvor war sie global als Customer Satisfaction Lead sowie im EMEA-weiten Mittelstandsvertrieb tätig. Sie ist zudem Niederlassungsleiterin des Microsoft Deutschland Headquarters in München, leitet Women@Microsoft EMEA, ist Mitglied des Advisory Board der Munich Business School und im Vorstand von Muenchner Kreis. Seit neustem ist sie im Steering Committee von Female CIO Circle. Anna kommt aus Schweden, wo sie Internationale Kommunikation an der Uni Stockholm studierte. Seit 1992 lebt sie in Deutschland. In den letzten Jahren konnte sie eine Reihe von Technology und Industry Awards gewinnen und wurde 2020 zu einer der „Inspirierendsten Frauen“ Deutschlands gewählt. Sie ist Spezialistin für die Neue Arbeitswelt sowohl aus kultureller, wie politischer und praktischer Perspektive und setzt sich für flexible Arbeitsmodelle ein. Privat fährt sie Offroad Motorad mit einem grossen BMW, und singt in ihrer eigenen Rockband. Sie hat sogar schon mal den deutschen Rock-Oscar gewonnen als Deutschlands beste Popsängerin.    

Dr. Nora Bujdoso

Nora Bujdoso arbeitet seit 2014 für den Chemieparkbetreiber Currenta GmbH & Co OHG in Leverkusen. Dort leitet sie das Business Development des Bereichs Bildung. Bereits 2016 stellte sie im Unternehmen die Weichen für eine digitale Bildung und entwickelte u.a. eine standortübergreifende Lernplattform. Die Pandemieauswirkungen bestätigten sie, diesen Weg zur rechten Zeit beschritten zu haben. Damit verbunden war ein Change hin zu einem neuen Verständnis der Rolle der Ausbilder*innen und einem Fokus auf Selbstlernphasen sowie Kompetenzentwicklung durch Projektarbeiten.  

Zuvor war sie als wiss. Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln tätig. Studiert und promoviert hat sie an der Universität Köln in Entwicklungsbiologie, Biochemie und Molekularer Genetik.

Christoph Kunz

Nach seiner Ausbildung zum Industrieelektroniker (1994 bis 1998) und einer zweijährigen Berufserfahrung im produktiven Umfeld, wechselte Christoph Kunz in die betriebliche Ausbildung bei der Siemens AG. Nach mehrjähriger Erfahrung als E-/IT-Ausbilder und einer berufsbegleitenden Weiterbildung zum „IT-Business Manager (IHK)“, übernahm er zentrale Aufgaben bei der Siemens Ausbildung. Wiederum berufsbegleitend wurde ein Studium zum „Bachelor of Arts in Business Administration“ absolviert. 2009 verließ Christoph Kunz die Siemens AG, um als Geschäftsführer in einem mittelständischen Bildungshaus tätig zu sein. Von 2010 bis 2019 leitete er bei der Siemens Ausbildung verschiedenste Ausbildungsprojekte sowie die Abteilung zur globalen Weiterentwicklung von Ausbildungsprodukten, -konzepten und -inhalten. In dieser Zeit konnte Christoph Kunz, wiederum berufsbegleitend, einen Diplom-Studiengang in „General Management“ an der St. Galler Business School erfolgreich abschließen. Seit 2020 leitet er die globale Ausbildung der Siemens Energy. 

Theresa Schopper

Theresa Schopper ist seit dem 12. Mai 2021 die aktuell 14. Ministerin für Kultus, Jugend und Sport der baden-württembergischen Landesregierung. Geboren wurde sie am 9. April 1961 in Füssen im Allgäu. Hier verbrachte sie ihre Schulzeit und Jugend. Am Gymnasium Hohenschwangau legte sie ihr Abitur ab und ging anschließend zum Studium der Soziologie, Psychologie und Kriminologie an die Ludwig-Maximilian-Universität nach München. Dort schloss sie ihr Studium mit dem Diplom ab.

Theresa Schopper war von 1988 bis 1994 Fraktionsgeschäftsführerin der Grünen im Bayerischen Landtag. Zwischen den Jahren 1994 und 2013 gehörte sie für 14 Jahre als Abgeordnete dem Bayerischen Landtag an. Dort lagen ihre politischen Schwerpunkte in der Sozial- und Gesundheitspolitik sowie in der Umwelt- und Landwirtschaftspolitik. Von 2003 bis 2013 war Theresa Schopper zudem Landesvorsitzende der Bayerischen Grünen, bevor sie 2014 ins Staatsministerium Baden-Württemberg wechselte. Ab Mai 2016 war sie als Staatssekretärin für die politische Koordination im Staatsministerium verantwortlich, 2018 wurde sie zur Staatsministerin ernannt und war zuständig für die politische Koordination innerhalb der Regierungskoalition.

Mirko Drotschmann

Mirko Drotschmann alias „MrWissen2Go“ ist Journalist, Youtuber und Webvideo-Produzent mit Schwerpunkt Geschichte, Politik und Gesellschaftsthemen. Für „Terra X“ steht er als Moderator vor der Fernsehkamera und ist auf dem YouTube-Kanal „Terra X“ zu sehen. Bei „MrWissen2Go Geschichte“ auf Youtube und Instagram vermittelt Drotschmann geschichtsinteressierten Zuschauer:innen erzählerisch aufbereitetes Wissen rund um das Schulfach Geschichte und ordnet darüber hinaus Inhalte aus dem aktuellen Alltagskontext mit historischem Bezug ein. Als „MrWissen2Go“ auf Youtube erreicht er monatlich mehrere Millionen Aufrufe und ist einer der erfolgreichsten Wissensvermittler auf YouTube. Dort erklärt er spannendes Allgemeinwissen rund um Politik und Zeitgeschehen und sagt auch mal seine Meinung zu aktuellen Themen. Drotschmann hat zahlreiche Webvideoformate entwickelt, ist Podcaster und nicht zuletzt auch Buchautor. In seinem ersten Werk „Verrückte Geschichte“ blickt er auf ungewöhnliche Fakten und amüsante historische Anekdoten. 

Timo Hildebrand

Timo Hildebrand – ein Name, der nicht nur Fußballfans, sondern mittlerweile auch Feinschmeckern ein Begriff ist. Geboren am 5. April 1979 in Worms, aufgewachsen im hessischen Hofheim, machte er sich zunächst als Torwart beim örtlichen FV Hofheim/Ried einen Namen. Sein Weg führte ihn jedoch weiter zum VfB Stuttgart, wo er einen unvergesslichen Beitrag zur Meisterschaft im Jahr 2007 leistete. Zusätzlich war er Nationaltorhüter der deutschen Fußballnationalmannschaft und nahm an der Fußball WM 2006 teil. Nach zwei ausländischen Stationen, beim FC Valencia, mit dem er 2008 auch spanischer Pokalsieger wurde, sowie bei Sporting Lissabon, kehrte er zurück und verbrachte seine zweitlängste Station im Profifußball beim FC Schalke, der zu seiner Zeit in der Champions League spielte. 

Nach seinem Abschied vom Profisport eröffnete er 2021 das vegane Restaurant vhy! in Stuttgart. Hier dreht sich alles um die Kunst der veganen Küche – der perfekte Ort für Feinschmecker, die Wert auf Genuss und Nachhaltigkeit legen. Seine Vision ist es Menschen dazu zu inspirieren, mehr pflanzliche Ernährung in den Alltag und Unternehmen zu integrieren.  

Neben seiner Tätigkeit als Restaurantbesitzer ist Hildebrand auch als Markenbotschafter für den VfB Stuttgart und für Jako tätig und unterstützt die Hilfsorganisation Stelp e.V. seit einigen Jahren. 

Laden
Workshops

Workshop Programm Übersicht jakobb kompakt

Bisher wurden noch keine Workshops veröffentlicht...
Anmeldung

Melden Sie sich jetzt direkt zur Veranstaltung am

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.