Skip to content
9. – 10. Dezember 2024 | Stuttgart

Jahreskongress

Berufliche

Bildung

Das Praxis-Event zur Dualen Ausbildung für
• Ausbilder:innen
• Schulleitungen und Lehrkräfte
• Schulträger

9. – 10. Dezember 2024 | Stuttgart

Jahreskongress

Berufliche

Bildung

Das Praxis-Event zur Dualen Ausbildung

Über den Kongress

jakobb: Den Wandel der Dualen Ausbildung dynamisch gestalten

Der Jahreskongress Berufliche Bildung, kurz jakobb, ist das praxisnahe Event für die Duale Ausbildung: Am 9. und 10. Dezember 2024 treffen sich Bildungsakteure in Stuttgart, um über die Zukunft der Dualen Ausbildung zu diskutieren und Best Practices kennenzulernen. Unter dem Motto „Den Wandel in der Dualen Ausbildung dynamisch gestalten“ tauschen sich Ausbilder:innen, Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulträger mit führenden Expert:innen aus Forschung, Kammern, Schule und Politik aus. Dabei befassen wir uns mit aktuellen Trends und Themen rund um Nachwuchsgewinnung, Nachhaltigkeit, Digitalität und Heterogenität. 

Es erwarten Sie …  

… zwei Tage voller brandaktueller Themen, 

… wertvollen Input und Austausch in zahlreichen Workshops und interaktiven Formaten (am 09.12.),

… geführte Exkursionen zu Best-Practice-Betrieben und -Schulen (am 10.12.),

… eine Fachmesse zur Beruflichen Bildung, auf der Sie Kontakte zu innovativen Anbietern knüpfen,

ein exklusives Get-together für Vertreter:innen der Berufsschulträger,

… Networking und eine stimmungsvolle Abendveranstaltung zum Kongressabschluss.

Das waren die Kongress-Highlights 2023

Keynote: Generation Z-ukunft – wie sich künstliche und menschliche Intelligenz verbinden muss

Dr. Steffi Burkhart | New-Work Expertin

Keynote: Jugendliche erreichen und motivieren. Wie die Bundesagentur für Arbeit heute den Dialog mit Jugendlichen aufbaut

Nils-Stephan Helbing | CMO der Bundesagentur für Arbeit

Comedyauftritt von „Herr Schröder“

Comedian, Kabarettist und studierter Deutschlehrer

Vortrag der Schirmherrin Theresa Schopper: Nachwuchsgewinnung für die duale Ausbildung

Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg 

Stimmungsvoller Abschluss beim Abend-Event

Bei unserer jakobb-Abendveranstaltung in der Event-Location „Schankstelle“ gab es Platz für einen  entspannten Austausch bei einem leckeren BBQ-Burgerbuffet, ausgewählten Drinks und guter Musik.

Geführte Exkursionen

So geht Ausbildung in „The Länd“! Am 05.12. konnten die Kongressteilnehmenden bei unseren exklusiven jakobb-Exkursionen einen Blick hinter die Kulissen von Best-Practice-Betrieben & -Schulen in der Region werfen.

Die jakobb-Challenge mit Actionbound

Erkunden, Vernetzen, Gewinnen: Bei der interaktiven jakobb-Erlebnistour mit Actionbound konnte man den Kongress 2023 auch multimedial entdecken! Dabei lösten die Teilnehmenden Rätsel und Aufgaben, sammelten Punkte und hatten die Chance auf attraktive Preise. 

Das waren unsere

Referent:innen 2023

Freya Reich

Nach dem zweiten Staatsexamen als Lehrerin an Gymnasien entdeckte Freya Reich im Rahmen einer Tätigkeit im Bereich Deutsch als Fremdsprache in einer VABO-Klasse ihre Begeisterung für die Arbeit an Beruflichen Schulen. Seit 2017 unterrichtet sie Deutsch, Deutsch als Fremdsprache und Spanisch an der Johanna-Wittum-Schule in Pforzheim. Von Beginn an hat sie sich insbesondere für die Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf interessiert und engagiert.  

Als Teamleiterin war sie an der Weiterentwicklung des schulischen AVdual-Konzepts (Ausbildungsvorbereitung dual) beteiligt und hat ihre Expertise durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungen geschärft. Seit dem Schuljahr 2021/2022 ist Freya Reich als AVdual-Beraterin und SOL-Trainerin im Auftrag des Kultusministeriums tätig und berät Schulen bei deren Konzeptentwicklung. 

Janika Linde

Janika Linde ist Director Brand & Strategy bei der Kommunikationsagentur We are Family. Sie ist Expertin für Marketing und Bildungskommunikation für Gen Alpha, Gen Z, deren Familien und edukativen Wegbegleitenden wie Pädagog:innen und Lehrkräfte. Als Strategin entwickelt sie Markenstrategien mit Schwerpunkt Markenidentität und -positionierung und begleitet Produktinnovationen.

Nils-Stephan Helbing

Nils-Stephan Helbing kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im digitalen Marketing und in Marketingtechnologien für Fortune-500-Unternehmen wie die Deutsche Telekom, ERGO und andere zurückblicken. Er verfügt über mehr als 17 Jahre Führungserfahrung im Online-Business und ist ein Experte in den Bereichen Coaching, Teambuilding und Talententwicklung. Derzeit ist er als Marketingleiter (CMO) bei der Bundesagentur für Arbeit tätig, was ihm einen einzigartigen Einblick in die Herausforderungen und Strategien der Nachwuchsgewinnung bietet. Mit seiner Expertise und umfassenden Kenntnis der Branche leistet Nils-Stephan Helbing einen großen Beitrag u.a. zur Entwicklung von Marketingstrategien zur Fachkräftesicherung, Nachwuchskräftegewinnung und zur Verbesserung des Kund:innenerlebnisses.

Comedian und Kabarettist Herr Schröder

Das Ziel, ein eigenes Comedy- und Bühnenprojekt umzusetzen, zog den Deutschlehrer Johannes Schröder 2014 von Offenburg nach Toronto, Kanada, wo er in zahlreichen Comedy-Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernte. Zurück in seiner Geburtsstadt Berlin begann er sein erstes Comedy-Programm zu schreiben. Mit seinem Debüt „World of Lehrkraft – Ein Trauma geht in Erfüllung“ tourte der Comedian erfolgreich durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nun bekannt als „Herr Schröder“, gewann er zahlreiche renommierte Preise wie den „Stuttgarter Besen“ und den „Prix Pantheon“ und ist außerdem regelmäßig im TV zu sehen.

Moritz Ansmann

Seit 2022: Leiter der Vernetzungsstelle im Programm „Nachhaltig im Beruf – zukunftsorientiert ausbilden“ (NIB) im BIBB

2021 bis 2022: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und fachwissenschaftliche Programmleitung des Förderschwerpunkts „Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BBNE) im BIBB

2019 bis 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der deutschen Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung (DEQAVET) im BIBB

2013 bis 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen für „Politik , Verwaltung und Organisation“ sowie „Politik und Regieren in Deutschland“ der Universität Potsdam

Dr. Steffi Burkhart

Steffi hat Sportwissenschaften studiert, wurde gesundheitspsychologisch promoviert und hat parallel zwei Jahre unglücklich in einem internationalen Großkonzern gearbeitet. Sowohl die top-down gesteuerte Hierarchie als auch die Perspektive, 30 Jahre immer das Gleiche zu machen, hat sie demotiviert. Seit nun fast 9 Jahren spricht und forscht sie aus der Perspektive ihrer Generation, der Generation Y (*1980-1995) und Generation Z (*1995-2010) über die Zukunft von Arbeit. Sie ist ein gern gesehener Gast auf großen Bühnen, bei Podiumsdiskussionen, in Expertenkreisen der deutschsprachigen Wirtschaft und in Funk und Fernsehen. Als Deutschlands bekannteste Expertin der Millennials Generation kennt sie die Pain Points der Deutschen Wirtschaft und hinterfragt unser derzeitiges Bildungssystem und gibt Einblicke in die Zukunft von Bildung, insbesondere für die nächste Generation, die sogenannte Generation Zalpha und Generation Alpha. Diese werden nach heutigen Kenntnissen höhere kognitive Fähigkeiten haben als alle anderen Generationen zuvor.

Exkursionen:

Blick hinter die

Kulissen

Bei unseren spannenden jakobb-Exkursionen konnten die Kongressteilnehmenden 2023 exklusiv hinter die Kulissen der Ausbildung blicken und innovative Ausbildungskonzepte von Unternehmen und Schulen im Stuttgarter-Umland erleben. Das waren unsere Exkursionsorte 2023:

Bildungszentrum Bau | Geradstetten

Der Schwer­punkt der Aus­bil­dung im Bildungszentrum Ge­rad­stet­ten liegt im Be­reich Tief- und Stra­ßen­bau. Je­des Jahr be­su­chen etwa 300 Stra­ßen­bau­er- und 180 Bau­ge­rä­te­füh­rer-Aus­zu­bil­den­de das Bil­dungs­zen­trum. Für die Stra­ßen­bau­er ste­hen Frei­flä­chen wie auch Hal­len­flä­chen und mo­derns­te Hilfs­mit­tel zur Ver­fü­gung. Die Bau­ge­rä­te­füh­rer wer­den ne­ben dem Übungs­ge­län­de auch in zwei Werk­hal­len und so­gar auf ei­nem Bag­ger­si­mu­la­tor aus­ge­bil­det. Der um­fang­rei­che Fahr­zeug­park bie­tet die neu­es­ten Ma­schi­nen un­ter­schied­li­cher Her­stel­ler.

Robert Bosch GmbH | Stuttgart Feuerbach

In Feuerbach befindet sich der älteste und größte Bosch-Standort weltweit mit rund 15 000 Mitarbeiter:innen aus 73 verschiedenen Nationen in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern. Der traditionsreiche Standort blickt auf mehr als 100 Jahre Geschichte zurück. Heute sind dort eine Vielfalt von technischen und kaufmännischen Bereichen, Fertigung, Aus- und Weiterbildung sowie verschiedene Zentral- und Servicebereiche, unter anderem im Bosch-IT-Campus sowie im Service & Supply Chain Campus, angesiedelt.

KLEEMANN GmbH | Göppingen

KLEEMANN entwickelt und baut seit rund 100 Jahren innovative Maschinen und Anlagen für professionelle Anwender der Naturstein- und Recyclingindustrie. Die KLEEMANN GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, einem international tätigen Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Marken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM, KLEEMANN und BENNINGHOVEN mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, Indien und China.

ANDREAS STIHL AG & Co. KG | WERK 6 – Waiblingen

Der von Andreas Stihl gegründete schwäbische Einmannbetrieb hat sich zu einem international tätigen Mechatronik-Unternehmen entwickelt. Heute ist STIHL die meistverkaufte Motorsägenmarke der Welt. Mit mehr als 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist STIHL in 160 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und ist dabei ein verantwortungsvoll geführtes Familienunternehmen geblieben. STIHLs zentrales Leitbild: Aus eigener Kraft wachsen – und mit dieser Kraft ständig neue Pionierleistungen vollbringen. 

Gottlieb-Daimler-Schule 2 | Sindelfingen

Mit ca. 2150 Schülerinnen und Schülern sowie 120 Lehrkräften ist die Gottlieb-Daimler-Schule 2 eines der größten Schulzentren in Baden-Württemberg.

Sie bietet Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss attraktive Möglichkeiten, die Fachhochschulreife bzw. das Abitur zu erwerben. In der dualen Ausbildung arbeitet die Schule eng mit den Ausbildungsbetrieben, den Kammern und Innungen zusammen. Außerdem nimmt die Gottlieb-Daimler-Schule 2 im Bereich der beruflichen Weiterbildung im Landkreis eine führende Position ein.

Hilde-Domin-Schule | Herrenberg

Die Hilde-Domin-Schule in Herrenberg bietet als Haus- und Landwirtschaftliche Schule Ausbildungen im Bereich Sozialpädagogik, Landwirtschaft und in der Pflege an. Eine Besonderheit ist der dritte Lernort für die generalistische Pflegeausbildung. Bevor praktische Handlungen in der Praxis an Pflegeempfänger*innen durchgeführt werden, werden sie im sogenannten „Skills Lab“ unter der Anleitung der Lehrkräfte eingeübt. Im Skills Lab steht den Pflegeschüler:innen hochmoderne Technik, wie zum Beispiel (Hightech-) Pflegepuppen unterschiedlicher Altersstufen zur Verfügung, die eine Ausbildung auf dem höchsten Niveau ermöglichen.

„So vielfältig die berufliche Bildung ist, so vielfältig sind die Chancen, die sie bietet. Aber diese Chancen gilt es auch zu nutzen. Dies setzt voraus, dass junge Menschen die Bandbreite und Karrieremöglichkeiten kennen und als attraktiv wahrnehmen. Berufliche Bildung muss deshalb wertschätzend an individuellen Voraussetzungen ansetzen, erkennbar auf die Anforderungen in der zunehmend digitalisierten Arbeitswelt vorbereiten und Entfaltungsmöglichkeiten aufzeigen. Mit Blick auf das Programm freue ich mich mit Ihnen auf die Beiträge und konkreten Beispiele, die im Verlaufe des jakobb 2023 wieder in großer Vielfalt präsentiert werden!“

Theresa Schopper // Schirmherrin
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg
Tickets

Sichern Sie sich jetzt Tickets für 2024!

Mit einem Klick auf den Button gelangen Sie zu unserem Ticketshop für den Jahreskongress Berufliche Bildung 2024.

Service

Kongressort & Anreise

Hier finden Sie alle Informationen für Ihre reibungslose Teilnahme am Kongress.

Kontakt

Melden Sie sich bei uns!

Sie haben Fragen rund um den Kongress, Vorschläge oder Anmerkungen? Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns über Ihre Nachricht! 

Linda Wiese
+49 711 89462-244
[email protected]

Klett MEX GmbH
Stöckachstraße 11
70190 Stuttgart

Rückblick

Eindrücke vom Jahreskongress Berufliche Bildung 2023

Das waren unsere Partner & Aussteller 2023